Internationaler Robert-Schumann-Chorwettbewerb

Veranstalter des Internationalen Robert-Schumann-Chorwettbewerbs ist – in Zusammenarbeit mit der Stadt Zwickau – der Verein INTERKULTUR, der weltweit der führende Initiator und Veranstalter internationaler Chorwettbewerbe ist. Die global agierende Organisation hat seit ihrer Gründung vor mehr als zwanzig Jahren über 170 Wettbewerbe und Festivals für mehr als 8.500 Chöre mit rund 375.000 Sängerinnen und Sängern aus gut 100 Ländern durchgeführt.  

Der Wettbewerb in Zwickau findet seit 1992 zunächst im Drei-, von 1998 an im Vierjahresrhythmus statt. Die bisherigen Gewinner belegen dessen Internationalität, so stammen die Preisträger des Robert-Schumann-Chorpreises aus Deutschland, Kanada, Litauen, Slowenien, Ungarn, Lettland und den USA. 2018 erreichte der Frauenchor "iSing Silicon Valley" aus Jennah Delp Somers, USA diese hohe Auszeichnung.